Hersteller: Apricum

Apricum MECtp Bereichs-/ Linienkoppler, 2TE, REG

Art.Nr.: Apricum MECtp

Hersteller: Apricum

CHF 284.86
incl. 7.7 % MWST

  • An lager An lager
  • Gewicht 0,11 kg

Produktbeschreibung

Der Apricum Linienkoppler MECtp verbindet eine KNX TP Hauptlinie mit einer KNX TP Nebenlinie und trennt die beiden verbundenen TP Linien galvanisch. Aufgrund seiner Flexibilität kann der MECtp als KNX Linienkoppler, als KNX Backbonekoppler, als KNX Bereichskoppler und als KNX Linienverstärker (bzw. KNX Repeater) eingesetzt werden. Telegrammfilterung sowie Telegrammverkehr und Betriebszustände der TP Linien werden durch 6 duo-LED Display angezeigt.

Tapko
Filterfunktion

Der Telegrammverkehr kann bezüglich des Installationsortes oder entsprechend den Filtertabellen für gruppenorientierte Kommunikation gefiltert werden. Außerdem unterstützt der MECtp lange Telegramme und verfügt über eine ETS-konfigurierbare "Manual Function", die am Gerät per Knopfdruck aktiviert werden kann. So kann beispielsweise durch kurzzeitige Deaktivierung des Filters die Inbetriebnahme oder eine Fehlersuche erheblich erleichtert werden.

- MECtp als Backbonekoppler (TP Backbone und TP Bereichslinie)
- MECtp als Bereichskoppler (TP Bereichslinie und TP Linie)
- MECtp als Linienkoppler (TP Backbone und TP Linie)
- MECtp als Linienverstärker (verbindet KNX TP ohne Filterung, bis zu vier Segmente)

Leistungsmerkmale:

- Verwendung als Linienkoppler, Backbonekoppler, Bereichskoppler oder Linienverstärker in jedem KNX Netzwerk
- Galvanische Trennung der KNX Buslinien
- Unterstützt lange Telegramme (bis zu 240 Byte APDU Länge)
- Senden von IACKs zur Steigerung des Datendurchsatzes
- Reduziert Anzahl an Wiederholungen
- Blockieren von Konfigurierungen auf der Hauptlinie mit voll transparentem Zugriff auf die Nebenlinie
- An-/Abschalten der Filterung von Gruppentelegrammen oder der Filterung nach physikalischen Adressen
- Konfigurierbarer Taster zur Aktivierung der speziellen Filterfunktion (z.B. Übertragung aller Gruppentelegramme). Die aktivierte Funktion deaktiviert sich nach einer vorher eingestellten Zeit (maximal 8 Stunden) von selbst
- Somit kurzzeitiger Zugriff auf andere Linien ohne sonst üblichem ETS Download auf Knopfdruck möglich
- 6 duoLEDs zeigen den Busstatus auf jeder Linie: Bus Status, Verkehr auf der Linie, Filterung nach Gruppenadressen und Physikalischen Adressen, Programmiermodus
- Verfolgen des Telegrammverkehrs auf der Nebenlinie
- Einbaumodul für die DIN Schiene (TH35)
- ETS Datenbank ab Version 4

Apricum by Tapko