Hersteller: Gira

Gira 207400 KNX Wetterstation Plus

Art.Nr.: Gira 207400 Wetterstation Plus

Hersteller: Gira

CHF 1'352.49
incl. 7.7 % MWST

  • Wird für Sie bestellt (1 - 2 Wochen) Wird für Sie bestellt (1 - 2 Wochen)

Produktbeschreibung

Gira 207400 KNX Wetterstation Plus

Lieferung ohne Masthalterung

Baschaffungsartikel. Rückgabe oder Umtausch ausgeschlossen.

Die KNX Wetterstation erfasst die Windgeschwindigkeit, Windrichtung, Niederschlag, Globalstrahlung, Temperatur, Dämmerung, relative Luftfeuchtigkeit, Luftdruck und mit vier Sensoren richtungsabhängig die Helligkeit. Mit den gemessenen Daten wird der Maximalwert der Helligkeitssensoren, absolute Luftfeuchte, gefühlte Temperatur und Behaglichkeit berechnet. Einsatzgebiet ist die automatische, witterungsabhängige Beschattungssteuerung speziell für den Heimbereich. Die Wetterstation überwacht sich in einigen wichtigen Funktionen selbst und meldet entsprechende Fehler selbstständig über Meldeobjekte auf den Bus. Überwachung der anliegenden Spannung. Der Ausfall wird über ein Kommunikationsobjekt auf den Bus gemeldet. Mit integrierter Busankopplung. Montage im Außenbereich auf einem Mast oder an der Wand. Die Position des Montageorts kann über GPS bestimmt werden. Funktionen: Zwei Grenzwerte mit einstellbarer Hysterese pro Sensor können intern parametriert oder als 8-Bit- bzw. als 16-Bit-Werte vorgegeben werden. Die Teach-In-Funktion ermöglicht das Übernehmen des aktuellen Messwertes zu einem Grenzwert. Alle Grenzwertobjekte haben eine parametrierbare Ein- und Ausschaltverzögerung. 16 Logikgatter (UND, UND mit Rückführung, ODER, Exklusiv-ODER, NAND, NOR) mit bis zu 4 Eingängen für externe und interne 1 Bit Werte. 4 Sperrglieder zum Sperren von Funktionen oder manueller Bedienung. Eine automatische Beschattungssteuerung von bis zu 8 Fassaden kann mit einer sonnenstandsabhängigen Nachführung der Lamellen und einer Behanghöhensteuerung realisiert werden. Die Ausgabe aller Werte kann bei Wertänderung und zyklisch erfolgen. Die Ausgänge der Sperrglieder können nur bei Wertänderung gesendet werden. Die Kaskadierung von Wetterstationen ist über die Logikfunktionen möglich. Dies ist zur Funktionserweiterung (Messung der Windstärke an verschiedenen Fassaden) oder um eine stark erhöhte Funktionssicherheit durch Redundanzen zu empfehlen. Hinweise: Gemessene Werte gelten für den Montageort. Abweichungen zu anderen Wetterdiensten sind möglich. Alle Genauigkeitsangaben der Messwerte beziehen sich auf den jeweiligen Messbereichsendwert.